Forum
  Deutsch      Mazedonien    
EN    DE
Reisen mit dem Zug in MAZEDONIEN. Zugticket und Interrail Pass Information. Reiserouten in Mazedonien.

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Pete » 11 Mar 2015 - 16:01

Von SKOPJE nach BELGRAD mit dem Zug.
Information für Interrail Reisende und Personen mit normaler Zug-Fahrkarte zur Strecke Skopje (Mazedonien) nach Belgrad (Serbien).


Zugverbindung von Skopje nach Belgrad.

Weitere Informationen:
Skopje - Belgrad: https://de.rail.cc/zugverbindung/skopje ... erbien/270
Belgrad - Skopje: https://de.rail.cc/zugverbindung/belgra ... donien/271



Update: Jan 2015
Pete
administrator
 
Posts: 9474
Joined: 02 Feb 1996 - 10:22

Eurail
Eurail
Eurail. Buy your official Eurail Pass here.
PLUS
Buy your official Eurail pass (click here right before you order!) via our partner link to eurail.com. You get the official Eurail pass and your free PLUS-profile on railcc for extensive support for your Eurail trip.
railcc is official partner of eurail.com

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Basti » 14 Jun 2015 - 19:28

Hi zusammen,

diese Nachtzug-Verbindung von Skopje nach Belgrad werde ich wohl im Oktober nutzen:

Kann ich als Deutscher wirklich problemlos mit dem normalen Personalausweis nach Mazedonien und Serbien einreisen? Ich habe das u.a. beim Auswärtigen Amt gelesen, aber würde gerne doch Meinungen von welchen hören, die selber schonmal da unten unterwegs waren. Und wie siehts mit DB-Fahrkarten aus? Habe auch mal gelesen, dass die Schaffner wohl recht abenteuerlich sein sollen. Würde aber im Bestfall schon in Deutschland die Tickets besorgen.
Basti
special user
 
Posts: 78
Joined: 13 Nov 2012 - 21:00

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Flo » 14 Jun 2015 - 20:38

Also zur Perso-Frage kann ich nix sagen, da ich immer per Reisepass unterwegs bin - hätte aber noch von keinen Problemen gelesen.
Tickets würde ich allerdings vor Ort kaufen, was definitiv billiger kommen wird als der Kauf bei der DB. Höchstens die Reservierung für den Liegewagen würde ich eventuell schon vorab holen.
Mit den Schaffnern hatte ich am Balkan auch noch nie Probleme eigentlich. :)

https://blog.rail.cc/belgrade-thessaloniki-train-video/
Flo
administrator
 
Posts: 8336
Joined: 21 Jan 2009 - 15:54

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Basti » 14 Jun 2015 - 21:31

Gibt es ungefäre Prognosen, was eine Fahrt kurzfristig vor Ort kosten würde? In Deutschland würde ich circa 50,00 EUR bezahlen. Da hatte ich interessenhalber am Schalter schon nachgefragt, allerdings noch nichts gebucht. Bezieht sich auf eine "simulierte Buchung" auf einen baldigen Juli-Termin für den Sitzwagen. Buchungen für Oktober funktionieren ja ohnehin noch nicht. Der Preis setzt sich zusammen aus: 4,50 EUR für die Reservierunng + 3,50 EUR für die Fahrt von Skopje bis Grenze Tabanovci + 42,00 EUR für die Fahrt ab Serbien bis Belgrad

Vor Ort habe ich etwas "Respekt" davor, abgezogen zu werden. Man versteht die Sprache nicht, ist abhängig von dem Zug. Eine Erfahrung von mir in Warschau war zwar jetzt nicht allzu schlimm, aber hätte damals wohl besser sein können. Da ging es mal um umgerechnet knapp 70,00 EUR für eine Nachtzugverbindung nach Bratislava. War zwar noch bezahlbar für die lange Strecke, aber ich weiß bis heute nicht, ob das wirklich der reguläre Preis war oder nicht. :D


Zum Reisepass: Da werde ich es dir dann wohl gleichtun: Schadet ja zumindestens nicht einen dabei zu haben, auch wenn man glücklicherweise fast überall in Europa mittlerweile mit dem einfachen Perso einreisen kann.

Zu dem geposteten Video: Echt super Arbeit, die ihr da macht! :) Gilt auch für die diversen Blogeinträge. Wenn ich da nichts übersehen habe, habe ich da schon bereits alles gelesen und gesehen. Weißt du vielleicht wie der Song in dem Thessaloniki-Belgrad-Video heißt? Der ist auch richtig klasse. :)
Basti
special user
 
Posts: 78
Joined: 13 Nov 2012 - 21:00

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Flo » 14 Jun 2015 - 22:07

Vor Ort gekauft sollte die Fahrt nur etwas mehr als 20€ kosten. Ich habe hier zwei unterschiedliche Quellen, die einmal von 23€ und einmal von 21,40€ sprechen. Hintergrund: Die Länder am Balkan haben einen eigenen internationalen Tarif, der etwa um die Hälfte gegenüber dem "normalen" internationalen Tarif reduziert ist. Das ganze nennt sich dann "SCIC-SET" im Gegensatz zum normalen "SCIC-NRT". Falls Bahncard vorhanden (also Railplus) gäbe es jeweils noch mal 25% Ermäßigung.

Reservieren würde ich dann aber schon den Liegewagen - sollte bei der DB 8€ kosten.

Also abgezogen wirst du am Schalter sicher nicht, vor allem, wenn du mit dem Wissen, wie viel die Fahrkarte ungefähr kosten sollte, hingehst. ;)
Auch wenn die Verständigung nicht immer ganz einfach ist, im Zweifelsfall Zettel und Stift mitnehmen (und eine Übersetzung fürs kyrillische Alphabet macht auch Sinn). So ausgestatt bekommt man auch zB in Sofia garantiert das, was man will. :D

Wäre das eigentlich deine einzige Fahrt dort?

Hab mir jetzt noch mal den alten Thread mit dem Warschau-Nachtzug angeschaut - das hat schon gepasst so. War halt eben der unermäßigte Vollpreis - das ist dann einfach so teuer.

Hier in Ösiland haben nur sehr wenige Leute einen Perso - da ist es ganz normal, mit dem Reisepass unterwegs zu sein. Die Kontrollen am Balkan liefen bis jetzt auch immer so ab: "Ahh, Germany" (bei Pete) bzw "Ahh, Austria" (bei mir) und fertig. :)

Danke für das Lob! Freut immer, so was hören. :)
Für Videos ist Pete zuständig, da müsstest du ihn wegen der Musik fragen.

Ajo, falls du mal selber von einer deiner Touren einen kurzen Bericht im Blog schreiben willst, sehr gerne!
Flo
administrator
 
Posts: 8336
Joined: 21 Jan 2009 - 15:54

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Basti » 14 Jun 2015 - 23:51

Na gut, dann werde ich das mal testen. Vielleicht auch mal einen Liegewagen. Wobei ich dieses Unbequeme im Sitzwagen ja irgendwie megamäßig liebe. Das gehört für mich eigentlich dazu zum Reisefeeling. :D Aber gut, ein Liegewagen ist mit Sicherheit auch was feines.

Flo wrote:Wäre das eigentlich deine einzige Fahrt dort?
Ja. Habe im Oktober nur eine Urlaubswoche zur Verfügung und da ich mittlerweile so ziemlich alle Länder im Umkreis von 24h schon per Zug bereist habe und ich aktuell gerne Länder kennenlernen möchte, in denen ich bisher noch nicht war, bleibt da für die kurze Urlaubsdauer nur der Gang zum Billigflieger - man will ja auch etwas Zeit in der Stadt selber haben. Aber einen Nachtzug konnte ich ja glücklicherweise einbauen. :)

- Per Billigflieger nach Skopje
- Mit dem Nachtzug weiter nach Belgrad
- Mit dem Billigflieger von Belgrad wieder zurück nach Deutschland
Bin dann insgesamt von dienstags bis samstags unterwegs.

Dafür war ich im März größer auf der Schiene und auf der Straße (IC Bus) unterwegs: Eigentlich war ja was mit Portugal geplant gewesen (hatte ich im Forum hier gepostet), aber letztendlich ist es dann doch spontan Ljubljana und Zagreb geworden. Dazu kamen noch Kurzstreckentouren nach Luxemburg und Amsterdam in diesem Jahr hinzu.

Die eine oder andere Tour für 2015 wird noch hinzukommen. Nur das mit den Zugfahrten, die scheinbar weniger werden, macht mir etwas Sorgen. Richtig weite Touren lassen sich ja kaum realisieren, wenn man nicht gleich zwei freie Wochen am Stück zur Verfügung hat. Bin eigentlich ein Freund von Touren mit einer Länge 2-5 Nächte.
Basti
special user
 
Posts: 78
Joined: 13 Nov 2012 - 21:00

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Flo » 15 Jun 2015 - 00:01

OK alles klar.
Also du siehst ja eh im Video, was dich im Liegewagen erwartet. Ich bin mittlerweile schon so bequem, dass ich über Nacht nicht mehr sitzen will (wobei man es sich ja auch im Sitzwagen recht gemütlich machen kann - kommt halt auf Auslastung und Art des Wagens drauf an).
In Belgrad kann ich dir unbedingt empfehlen, in einem der Cafes direkt am Bahnsteig zu sitzen, einen Kaffee zu trinken und einfach dem Treiben ein bisschen zuzuschauen. Tiefenentspannung... ;)

Schließ dich mal mit MiKo kurz hier auf railcc, der hat auch schon einiges an Erfahrung mit dieser Art von Touren.
Weiß nicht, ob du das schon gemacht hast, aber ein kurzer Trip in die Slowakei zB geht auch immer - mit dem Nachtzug von Cheb nach Kosice und dann gemütlich herumfahren und wieder per Nachtzug zurück Richtung DE. :)
Flo
administrator
 
Posts: 8336
Joined: 21 Jan 2009 - 15:54

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Basti » 15 Jun 2015 - 00:23

Ok, danke schonmal.

Wie immer ein großer Dank für sämtliche Tipps und Tricks. :) Kann mich eigentlich gar nicht oft genug bedanken. Vorallem die Variante mit dem Cheb-Nachtzug klingt gut - den habe ich noch nicht getestet und damit kann man ja scheinbar ganz gut und schnell Strecke machen und sich irgendein nettes Ziel in der Gegend raussuchen. Werde ich mir definitiv merken. :)
Basti
special user
 
Posts: 78
Joined: 13 Nov 2012 - 21:00

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Flo » 15 Jun 2015 - 00:37

Bittegerne. :)
Die Kurswagen ab Cheb sind echt nett, ab nächstem Jahr kommt man dann sogar bis nach Humenne in den äußersten Osten der Slowakei. Aber auch Kosice, Presov und die Hohe Tatra sind interessante Ziele. Wenn man ein bisschen mehr Zeit hat kann man sogar weiter in die Ukraine fahren...

Und noch ein Bild zum Thema "Schlafen im Sitzwagen". Leider sind die norwegischen Züge mittlerweile alle modernisiert, so gemütlich wie anno 2010 kann man es sich dort nicht mehr einrichten... :(
Attachments
_DSC7915_klein.jpg
Flo
administrator
 
Posts: 8336
Joined: 21 Jan 2009 - 15:54

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Basti » 15 Jun 2015 - 00:48

Nicht schlecht. :D
Zweiersitze gehen ja problemlos zum schlafen, wie ich finde. Ungemütlich sind eher die Sechserabteile, wenn diese voll besetzt sind. Aber wie gesagt: Prinzipiell macht mir Unbequemlichkeit im Nachtzug nichts aus.
Basti
special user
 
Posts: 78
Joined: 13 Nov 2012 - 21:00

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Flo » 15 Jun 2015 - 00:53

Ja, ein volles Abteil macht wenig Spaß. :?
Bin da mal mit der Matte auf den Gang geflüchtet...und hab mal erzählt bekommen, dass es sich jemand oben in der Gepäckablage "gemütlich" gemacht hat. :D
Flo
administrator
 
Posts: 8336
Joined: 21 Jan 2009 - 15:54

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Basti » 04 Sep 2015 - 21:30

War in letzter Zeit mal einer in Mazedonien oder Serbien unterwegs? Im Oktober bin ich da.

Kann man da wohl noch vernünftig Zugfahren oder muss man befürchten, dass da alles voller Flüchtlinge ist? (Balkanroute)
Basti
special user
 
Posts: 78
Joined: 13 Nov 2012 - 21:00

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Flo » 05 Sep 2015 - 17:00

Wir waren im August unterwegs, unter anderem auch Belgrad - Thessaloniki.

Voraussagen sind schwer zu machen, aber momentan scheint der Verkehr dort wohl relativ normal zu laufen (N > S sowieso), nachdem ja Mitte August ja eine Woche sehr turbulente gewesen ist. :?
Flo
administrator
 
Posts: 8336
Joined: 21 Jan 2009 - 15:54

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Basti » 09 Sep 2015 - 20:41

Okay, ich bin mal gespannt. Ich reise ja von Süden nach Norden - also genau entlang der berüchtigten Route. Ich werde berichten.
Basti
special user
 
Posts: 78
Joined: 13 Nov 2012 - 21:00

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Basti » 03 Nov 2015 - 22:34

Die Tour ist nun seit etwas über eine Woche beendet und meine angesprochenen Sorgen in diesem Thread waren letztendlich unbegründet.

Der Zug war völlig leer: Im Liegewagenabteil waren mein Kumpel und ich die komplett einzigen, neben dem Schaffner noch. Aus den restlichen Wagons stiegen in Belgrad noch geschätzte zehn andere Passagiere aus.
:lol:

Größere Sorge hatte ich eher in Skopje am Bahnhof: Der Bahnhof war menschenleer, fast schon unheimlich. Dazu noch abends. Niemand am Gleis, geschweige denn im Bahnhofgebäude oder in den Warteräumen - irgendwann kamen dann mal ein paar Leute dazu ans Gleis. Zum Glück, denn Informationen werden in Skopje scheinbar nicht großgeschrieben. Irgendwelche Tafeln mit ankommenden Zügen gab es an den Gleisen gar nicht - nur ein einziger Monitor unten im gespenstischem Bahnhof. Dann hatte unser Zug auch noch Verspätung - stand natürlich nirgendwo - wir also auf gut Glück am Gleis gewartet (was anderes blieb uns auch nicht übrig) und irgendwann kam dann auch der Zug reingefahren, wenn auch auf einem anderen Gleis als auf dem Monitor angegeben. Die Fahrt selber war aber völlig okay. Da die Grenzkontrolle recht früh erfolgt, konnten wir da echt gut pennen im Liegewagen.
Basti
special user
 
Posts: 78
Joined: 13 Nov 2012 - 21:00

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Flo » 04 Nov 2015 - 01:05

Danke für den aktuellen Lagebericht.
Wann seid ihr in Belgrad angekommen? Ich nehme an, nicht pünktlich? ;)
Flo
administrator
 
Posts: 8336
Joined: 21 Jan 2009 - 15:54

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Basti » 04 Nov 2015 - 19:17

Nee, wir waren nicht pünktlich. Planmäßige Ankunft wäre um 7:42 Uhr gewesen - wir sind gegen 9:20 Uhr in Belgrad eingefahren.

In Skopje ist er schon verspätet eingefahren und in Skopje selber stand er dann auch nochmal richtig lange. Eine Stunde nach planmäßiger Abfahrtszeit in Skopje saßen wir daher noch immer im Skopje - aber immerhin schon im Zug. Auch wenn das Liegeabteil da noch gefühlte Saunatemperaturen hatte aufgrund der nicht abzustellenden Heizung. :lol:

War aber alles kein Problem. Da die Ankunft ja morgens war, kam es auf die ein oder zwei Stunden auch nicht unbedingt drauf an bei uns.
Basti
special user
 
Posts: 78
Joined: 13 Nov 2012 - 21:00

SKOPJE - BELGRAD - Zug

Postby Flo » 04 Nov 2015 - 19:20

Danke - das deckt sich auch mit anderen Berichten, die ich mitbekommen habe. Anscheinend reißen die Züge vor allem in Mazedonien und auf dem Weg nach Nis Verspätung auf, ab Nis ist man dann momentan offenbar planmäßig unterwegs.
Flo
administrator
 
Posts: 8336
Joined: 21 Jan 2009 - 15:54


Return to Mazedonien



 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post